Die Reise, von meinem InGame Charakter Leo Wulf auf dem GTA 5 Roleplay Server GVMP, wird immer länger und passt mittlerweile nicht mehr in einen Bot-Befehl. So habe ich mich vor einiger Zeit dazu entschlossen das ganze hier einmal zusammenzufassen, um es später auch stetig erweitern zu können.

Zu GTA Roleplay bin ich durch zwei andere Streamer gekommen, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Zum einen handelt es sich um Crazyg1rli und zum anderen Herr Bergmann. Beide stammen übrigens aus der Minecraft Welt und sind mir daher bekannt.

Während Crazyg1rli die typische Gang Szene aufmischt und das gleich auf mehreren Servern, zeigte Herr Bergmann deutlich, dass es eben auch ohne ständige Ballerei geht, was mir doch sehr gefiel. So stand fest, CHKSN probiert es auch mal aus in der Welt von GTA Roleplay und was soll ich sagen, das ganze macht süchtig.

Der Start von Leo Wulf auf GVMP:

So entstand der fiktive Charakter Leo Wulf, der bevor er in Los Santos ankam, einige Jahre Work & Travel mäßig die Welt bereist hat. Während der Ankunft im Flughafen des Multiplayer Server GVMP, lernte er Juri Krassow kennen, den er allerdings durch ein Erdbeben auch direkt wieder aus den Augen verlor.

Nachdem auch Leo den Personalausweis der Insel bekam, zog er los um beim Gärtner seine ersten Dollar zu verdienen. Dort wurde er direkt angesprochen und zwar tatsächlich von Juri Krassow (itzbuhhu auf Twitch). Doch damit nicht genug der neuen Kontakte, denn kaum standen die beiden beim Gärtner, wurden sie bereits von Leuten einer Yakuza UG angesprochen.

Beide entschieden sich jedoch später, gegen die UG und somit erst einmal für das Zivi Leben. Große Pläne wurden geschmiedet und das große Ackern auf den Feldern begann. Weitere Kontakte wie z.B. mit Ryan Winkler und Benjo Benito erleichterten den Weg doch sehr, neben zahlreichen Informationen, gab es auch Fahrzeugschlüssel, mit denen die beiden ordentlich arbeiten konnten.

Eintritt in das erste Business:

Als Abwechslung für die ganze Feldarbeit, sollte das Taxi fahren dienen, wo sich Leo & Juri viele neue Kontakte von versprachen. Wie der Zufall so will, befanden sich beide wieder einmal zur richtigen Zeit am richtigen Ort und so bekamen beide jeweils ein Taxi von 2 DPOS (Herr Wolters & Herr Schrank) Mitarbeitern geschenkt.

Während der Taxi Touren trafen beide auf jede Schicht der Insel, ob der absolute Neuling auf dem Server, den Rang hohen Leuten der Fraktionen oder auch der Regierung von Los Santos. Doch eine Begegnung sollte alles ändern und so fuhr Leo ohne zu Wissen was ihn dort erwarten würde zu einem neuen Taxi-Kunden mit dem Namen John DeLuca.

Mitten in einer Gegend, wo eine Villa größer als die andere wahr, stieg der schwarz gekleidete John DeLuca in das Taxi. Während der Fahrt zur Autogarage nach Paleto, schien sich John mit jemanden über eine Summe von über 2 Millionen Dollar zu streiten, was Leo schon seltsam vorkam.

Angekommen in Paleto fragte John ob Leo Zeit hätte, was er mit ja beantworte. Darauf erwiderte John mit missmutiger Stimme “ Aussteigen und mitkommen „. Sofort schossen Leo die Gedanken in den Kopf, dass seine letzten Stunden geschlagen hätten, dennoch folgte er John zur Garage.

Dann ging alles wie am Fließband und beschäftigte Leo noch Tage lang. John fuhr mit ihm zur Staatsbank, gab ihm 60.000 Dollar, fuhr zu einer weiteren Garage, lies von einem Makler (Andreas Klein), ein Auto überschreiben, fuhr zurück zur Staatsbank und gab ihm nochmal 50.000$.

Einige Tage vergingen, als John DeLuca erneut Leo Wulf per Taxi App buchte und ihm wieder ein üppiges Trinkgeld gab. Diese Fahrt war allerdings deutlich entspannter und endete mit einem Angebot, das Juri & Leo in das Business von John könnten, wo sie ohne Zahlungen oder Verpflichtungen zahlreiche Fahrzeuge nutzen könnten. Nach kurzem überlegen, nahmen beide das Angebot an und prompt standen Farm-Fahrzeuge und Supersportler parat und das ohne einer UG oder ähnliches anzugehören.

Der Streit und getrennte Wege:

Wochen vergingen, in denen Leo auf den Feldern der Insel zahlreiche Stunden, Tage oder gar Wochen verbrachte um Geld zu verdienen. Juri jedoch wurde zunehmender immer demotivierter bis schließlich über mehrere Wochen nicht mehr zu erreichen war. Diese Situation brachte Leo natürlich immer weiter ans Grübeln ob Juri der richtige sei für das Gründen eines BUisness oder nicht.

In der Nacht der großen Gerüchte um neue Zombie Sichtungen in Los Santos tauchte Juri plötzlich auf, Zufall ? In der Nacht waren Juri, Leo und Stephen Fox (hasslhoff auf Twitch) unterwegs, der gleich skeptisch nachfragte, ob man Juri trauen könnte, da er Russe sei. Auch Leo hatte bereits von den Theorien gehört, das der Ausbruch des Z1 Virus damals von den Russen gesteuert gewesen sein sollte.

Weitere Tage vergingen, an den Juri nicht auffindbar war, bis er einige Zeit später wieder auftauchte mit den Worten er möchte in den Staatsdienst gehen. So zerplatzte der Traum von der eigenen Firma und der Streit begann. Am Ende gingen Juri und Leo getrennte Wege, was beide jedoch direkt in neue Wege leitete.

Neue Firma, neue Geschäftspartner:

Leo’s Pläne der eigenen Stiftung für Neubürger war somit zwar nicht gestorben aber erst einmal auf Eis gelegt. Untätig sein ist jedoch nicht die Art von Leo und so spielte wieder einmal ein Zufall in die Karten. Kurz nach dem aufstehen, sprach ihn Nils Janssen bei der O-Saftpresse an, ob er ihm helfen könnte. Nils erzählte das seine Kollegen eingepackt worden seien und er gerade versucht die Autos und die Kollegen zu finden.

Kurzer Hand rief Leo ein befreundeten PDler an und fragte ob gerade irgendwo etwas größeres mit Geiseln stattfindet, was der PDler prompt mit Ja beantwortet. Mehr Auskunft wollte er jedoch nicht geben, doch prompt kam die Meldung des FIB, dass die Staatsbank eine Speerzone sei.

So fuhren Nils und Leo in den Stand, um außerhalb der Speerzone zu warten bis das ganze beendet sei, um zu hoffen das die Kollegen von Nils dort heile wieder herauskommen würden. Nachdem alle 4 dann am Krankenhaus später wieder vereint waren, kam auch John dazu und so kam man schnell auf das Business zu sprechen.

Man schien direkt einer Meinung zu sein und noch am gleichen Abend holte John sie ins Buisness. Am nächsten Tag wurden alle Farm-Fahrzeuge zusammen gesucht und neben der bereits bestehenden Lagerhalle von Nils, Julie und Bob, eine weitere Lagerhalle angekauft um das neue Unternehmen zu festigen.

Wie es weiter geht ? Wir werden sehen 🙂 Bitte immer daran denken, alles ist fiktiv und spiegelt eine Roleplay Geschichte in GTA 5 dar und hat mit der Realität nichts zutun. Einfach in den Streams vorbei schauen oder VODs anschauen, um die Story nicht zu verpassen. (Stand 25. April 2020).