Der Cloud-Gaming Anbieter Shadow hat ordentlich aufgerüstet und beitet 3 neue High-End Modelle an. Wer richtig viel Power braucht, allerdings nun keine 3000 Euro oder mehr für einen High-End Gaming-PC hat, der sollte sich evt. sich die Cloud-Gaming Anbieter anschauen.

Der Nachteil ist natürlich, dass man gerade in Deutschland sehr viel Glück mit seinem Internetanschluss haben muss. Neben mindestens 50 Mbit sollte man auch einen sehr guten Ping haben, denn natürlich ist die Latenz bei Cloud-Gaming immer etwas höher, je nachdem wo sich die Server befinden.

Zwar arbeitet Google an einer Zero-Latenz KI, bis diese jedoch soweit ist, wird es noch einige Zeit dauern. In Sachen Hardware steht der Cloud-Gaming Anbieter Shadow ganz vorne an der Spitze, denn nach eigenen Angaben bekommt man hier mittlerweile gerade im Bereich Grafikkarten einiges geboten.

So werden 3 neue Tarife angeboten, welche sich von einer Leistung wie bei einer GTX 1080 über RTX 2080 bis hin zu einer Titan RTX gehen. In Sachen Prozessoren ist zwar noch Luft nach oben, allerdings wird auch hier schon bis zu 6 Cores mit 4 Ghz geboten.

Wer das größten Tarif „Infinite“ wählt, muss allerdings auch tiefer in die Tasche greifen. So kostet der große Tarif 49.99€ im Monatsabo oder 39.99€ monatlich im Jahresabo. Wer sich allerdings nun einmal die Kosten eines High-End Gaming-PCs daneben anschaut, sollte sich vielleicht das ganze einmal überlegen.

Der Vorteil von Cloud-Gaming ist natürlich auch, dass man hier von jedem PC, Handy und Tablet auf eure Games zugreifen kann. Ich habe euch die neuen Tarife unten einmal aufgeführt, für mehr Infos einfach auf der Shadow Webseite einmal vorbei schauen.