Amazon arbeitet am nächsten großen Ding, denn die Twitch Watch Parties werden in den USA mit einigen ausgewählten Streamern getestet, doch was ist das eigentlich ? Wichtig vorab erst einmal ist, dass bei Twitch Watch Parties der Streamer, sowie auch die Zuschauer Amazon Prime haben müssen.

Ist dies der Fall, steht einem gemeinsamen Videoabend eigentlich nichts mehr im Weg. Na gut, die Auswahl der Serien und Filme, wird in der Anfangszeit erst einmal nicht sehr groß sein, doch das soll sich später ändern. So möchte der Konzert Amazon Prime und Twitch weiter zusammenführen und den Mitbewerbern wieder einen Schritt voraus sein.

Es bleibt auf jeden Fall abzuwarten, wie Twitch das ganze mit der Qualität regeln will, denn bekanntlich ist selbst bei Partnern bei 8 Mbit Upload Schluss, was gerade im Bereich der Actionfilme nicht einfach werden wird. Von großem Dolby Sound oder einer 4K Auflösung, kann man wohl erst einmal nur Träumen.

Schon jetzt ist Amazon Prime für aktive Twitch Nutzer, absolut lohnenswert, denn mit Twitch Prime warten viele Vorteile auf euch. An dieser Stelle sei jedoch einmal kurz erwähnt, dass die Twitch Watch Parties wohl nicht mit dem kostenlosen Jahr von Amazon Prime Student funktionieren sollen, was sicher an den höheren Lizenzgebühren für Amazon liegen soll.

Spannend könnte gerade in Deutschland auch werden, wie die klassischen TV-Sender gegen eine solche Funktion sperren, wenn plötzlich hunderte Streamer in Deutschland zum Filmabend einladen und somit die Konkurrenz zum klassischen TV Programm noch größer wird.

Es wird jedoch noch eine ganze Weile dauern, bis diese Funktion Final ist und auch in Europa getestet wird, denn bislang hat Amazon bzw. Twitch sich dazu nicht geäußert.